Satzung

Görlitzer Lehrerchor e. V. – Satzung
 
§ 1 Name
Der Verein trägt den Namen „Görlitzer Lehrerchor e. V.“.
 
§ 2 Aufgabe und Zweck
Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur.
 
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch:
-  das Angebot und die Möglichkeit für Freunde der Musik und des Gesanges,
sich aktiv kulturell zu betätigen
-  die Pflege alter und neuer deutscher und internationaler Chormusik 
-  die qualitative Befriedigung der Erwartungen der Bevölkerung auf diesem
Gebiet
-  den Beitrag des Vereins zur musischen Bildung mittels Vortragen und
Vorstellen verschiedener Musikstücke
-  das Mitwirken an kulturellen Höhepunkten und gemeinnützigen
Veranstaltungen
-  die aktive Unterstützung anderer Vereine und Einrichtungen bei der Erfüllung
ihrer kulturellen Aufgaben
-  die würdige Vertretung der Stadt Görlitz durch eigene Konzerte sowie die
Teilnahme bei künstlerischen Veranstaltungen anderer Veranstalter


§ 3 Gemeinnützigkeit
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne
des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung.
 
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. 
 
Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die
Mitglieder erhalten keine Zuwendung aus Mitteln des Vereins.
 
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zwecke des Vereins fremd sind, oder
durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
 
Die Mitglieder erhalten bei ihrem Ausscheiden oder Auflösung des Vereins keine
Anteile des Vereinsvermögens.


§ 4 Mitgliedschaft
Der Görlitzer Lehrerchor e. V. ist für aktive und fördernde Mitglieder offen.
Weiterhin gibt es den Status „Ehrenmitglied“.
 
Mitglied kann jeder werden, der die Aufgaben des Vereins zu fördern bereit ist und
sich schriftlich zur Zahlung der Mitgliedsbeiträge entsprechend den Festlegungen im
§ 5 verpflichtet.
 Über die Aufnahme als Sänger entscheidet der Vorstand nach Anhörung des
künstlerischen Leiters.
 Fördermitglied  kann jeder werden. Er hat die gleichen Rechte wie ein aktives
Mitglied und zahlt auch Mitgliedsbeiträge.
 
Ehrenmitglieder werden vom Vorstand benannt. Voraussetzungen dazu sind:
1.  Mindestens 30jährige aktive Mitgliedschaft im Görlitzer Lehrerchor e. V.  und
Ausscheiden aus der aktiven Mitgliedschaft aus Alters- und/oder
Gesundheitsgründen oder  2.  Personen,

die sich in besonderer Weise um den Chor verdient gemach haben.

Ehrenmitglieder haben die gleichen Rechte wie aktive oder Fördermitglieder. Sie
bekommen die Ernennung schriftlich mitgeteilt.
 
Förder- und Ehrenmitglieder werden dem Chor bei passender Gelegenheit
(Mitgliederversammlung / Weihnachtsfeier / Chorprobe) vorgestellt.
 
Der Austritt eines Mitglieds kann jederzeit gegenüber dem Vorstand schriftlich
erklärt werden. Zur Nutzung überlassenes Choreigentum ist bis Ende des
Kündigungsmonats zurückzugeben.
 
Mitglieder des Vereins, die ihren Verpflichtungen nicht nachkommen oder in
sonstiger Weise den Vereinsinteressen zuwiderhandeln, können durch
Mehrheitsbeschluss der Mitgliederversammlung ausgeschlossen werden.


§ 5 Beiträge und Geschäftsjahr
Die Höhe der monatlichen Mitgliedsbeiträge wird unter Berücksichtigung der
Erfordernisse des Vereins durch die Mitgliedsversammlung beschlossen.
 
Beitragspflicht besteht für jedes Mitglied, außer Schüler.

Das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr und wird durch die
Mitgliederversammlung abgeschlossen. Diese wird im ersten Quartal des Folgejahres
durchgeführt.


§ 6 Organe des Vereins
Organe des Vereins sind:
1.  der Vorstand 
2.  die Mitgliederversammlung

3.  § 7 Vorstand
Der Vorstand besteht aus dem:
                 - Vorsitzenden
                 - stellvertretenden Vorsitzenden 
                 - Schatzmeister
                 - stellvertretenden Schatzmeister
                 - Schriftführer
                 - stellvertretenden Schriftführer
                 - Notenwart
 
Der Vorstand wird durch die Mitgliederversammlung auf die Dauer von 2 Jahren
gewählt. Eine Wiederwahl – auch wiederholt – ist zulässig. Die Gewählten bleiben bis
zum Eintritt ihrer Nachfolger im Amt. 
 
Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte des Vereins. Vorsitzender, Schatzmeister
und Schriftführer  bilden den engeren Vorstand (Vorstand im Sinne von § 26 BGB).
Je zwei gemeinsam vertreten juristisch den Verein.


§ 8 Wirkungsweise des Vorstandes
Der Vorsitzende beruft den Vorstand mindestens einmal vierteljährlich unter Angabe
der Tagesordnung zu Sitzungen ein. Er muß ihn einberufen, wenn mindestens vier
Vorstandsmitglieder dieses fordern. Die Einberufungsfrist beträgt mindestens eine
Woche.
 
Der Vorsitzende kann nach seinem Ermessen in besonderen Fällen Sachverständige
zur Vorstandssitzung mit beratender Stimme hinzuziehen. Der künstlerische Leiter
hat das Recht, an den Sitzungen des Vorstandes teilzunehmen und ist hierzu
grundsätzlich einzuladen. 
 
Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens zwei Drittel seiner Mitglieder
anwesend sind. Seine Entscheidung trifft er durch Mehrheitsbeschluss. Bei
Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden. 
 
Beschlüsse des Vorstandes werden in einem Sitzungsprotokoll festgehalten, das vom
Vorsitzenden und vom Schriftführer zu unterzeichnen ist.
 
Der Vorstand formuliert vertraglich die Rechte und Pflichten des künstlerischen
Leiters und weiterer Personen, die zur qualifizierten Chorarbeit erforderlich sind.


§ 9 Mitgliederversammlung 
Die Mitgliederversammlung wird nach Bedarf, mindestens aber einmal jährlich, vom
Vorsitzenden des Vorstands einberufen. Ein Bedarf liegt auch vor, wenn Mitglieder
des Vereins auf offene Probleme hinweisen. In diesem Fall ist der Termin mit den
Mitgliedern abzustimmen.
 
Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der Erschienenen
beschlussfähig. Die Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst.
 
Für Beschlüsse über Satzungsänderung und über die Auflösung des Vereins gilt der §
33 BGB. Diesbezüglich darf nur über Vorschläge abgestimmt werden, die allen
Mitgliedern vor der Mitgliederversammlung mitgeteilt worden sind. Zur
Beschlussfassung ist eine Mehrheit der Stimmen von drei Vierteln der anwesenden
Mitglieder erforderlich.
 
Die Aufgabe und der Zweck des Vereins können durch Beschluss der
Mitgliederversammlung erforderlichenfalls erweitert oder beschränkt werden, ohne
dass es dazu einer Satzungsänderung bedarf. 
 
§ 10 Wirkungsweise der Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung wird vom Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter
geleitet. Über ihre Beschlüsse ist eine Niederschrift aufzunehmen, die vom
Vorsitzenden und dem Schriftführer  zu unterzeichnen ist. Sie steht jedem Mitglied
des Chores zur Einsichtnahme offen.
 
Der künstlerische Leiter hat das Recht, an den Mitgliederversammlungen
teilzunehmen.
 
Der ersten Mitgliederversammlung nach Abschluss des Geschäftsjahres hat der
Vorstand einen Geschäfts- und einen Finanzbericht vorzulegen. Die
Mitgliederversammlung wählt zwei Rechnungsprüfer und beschließt über die
Entlastung des Vorstandes.
 
Die Mitgliederversammlung wählt die Vorstandsmitglieder gemäß § 7. Sie beschließt
über die Höhe der Mitgliedsbeiträge gemäß § 5 sowie über Satzungsänderung und
Auflösung des Vereins. Sie beschließt ebenfalls den Ausschluss von Mitgliedern. 


§ 11 Vermögen
Das Vermögen des Vereins setzt sich zusammen aus:
-  Mitgliedsbeiträgen
-  Schenkungen und Spenden
-  Staatlichen und kommunalen Zuschüssen
-  Förderbeiträgen für künstlerische Leistungen 
-  Einnahmen aus künstlerischen Aufgaben 
-  Notenmaterial
 
§ 12 Auflösung
Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt
das Vermögen des Vereins an die Musikschule Görlitz, die es ausschließlich und unmittelbar
für die Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen auf musischem Gebiet zu
verwenden hat.

Konzerte 2017 / 2018


09.12.2018, 17.00 Uhr

Weihnachtskonzert im Wichernhaus

 

 

08.12.2018, 17.00 Uhr

Weihnachtskonzert im Wichernhaus

 

 

24.06.2018, 17.00 Uhr

Sommerkonzert in der Aula des Gymnasium Augustum

 

23.06.2018, 17.00 Uhr

Sommerkonzert in der Aula des Gymnasium Augustum

 

27.05.2018, 15.00 Uhr

gemeinsames Konzert mit dem Frauenchor Niesky im Konrad-Wachsmann-Haus in Niesky

 

^ ^ ^

2018

 ================================

2017

^ ^ ^

17.12.2017, 17.00 Uhr

Weihnachtskonzert im Wichernhaus

 

16.12.2017, 17.00 Uhr

Weihnachtskonzert im Wichernhaus

 

25.08.2017

Konzert mit Peter Orloff und den Schwarzmeerkosaken

 

17.06.2017

Benefizkonzert in der Lutherkirche mit Gastchören

 

 

 

Änderungen vorbehalten